Wegbeleuchtung Oktober 2022

Wegbeleuchtung Oktober 2022

Im Moment beschäftige ich mich mit einer Übersetzung der Bhagavad Gita von Eknath Eswaren, die ich von YouTube herunterladen konnte.

In seiner Einführung erklärt Eknath die Bhagavad Gita als eines der bedeutendsten Werke der spirituellen Literatur, das je geschrieben wurde. Sie wurde vor über 3000 Jahren verfasst von Vyasa, der als Rishi, als Weiser, als vedischer Seher angesehen wurde.

Die Rishis analysierten ihr Bewusstsein der menschliche Erfahrung, um herauszufinden, ob es darin etwas Absolutes gibt.

Was sie fanden, lässt sich in drei Aussagen zusammenfassen. Diese drei Aussagen können als die „immerwährende Philosophie“ bezeichnet werden, weil diese Erkenntnisse in jedem Zeitalter und jeder Zivilisation auftauchen.

  1. Es gibt eine unendliche, unveränderliche Realität, die der Welt der Veränderung unterliegt.
  2. Dieselbe Realität liegt im Kern jeder menschlichen Persönlichkeit.
  3. Der Zweck des Lebens besteht darin, diese Realität durch Erfahrung zu entdecken.

Dies ist der Weg, den ihr in eurem Leben gewählt habt: Diese Realität selber – aus eigine Erfahrung zu entdecken.

Dies ist der Weg, den ihr zu gehen gewählt habt.

Wegbeleuchtung Juni 2022

Wegbeleuchtung Oktober 2022
Nach oben scrollen