zzb_mainlogo

...in Zürich seit 25 Jahren

Dhammapada: Auszüge aus dem Kapital "Verlangen"

januar

Wenn ihr schlafend durchs Leben geht, wächst das Verlangen in euch wie eine um sich greifende Schlingpflanze.

frog

Wie Affen hüpft ihr von Baum zu Baum, ohne eine Frucht zu finden – Leben um Leben, ohne Frieden zu finden.

rad

Wenn ihr voller Verlangen seid, spriessen die Sorgen wie das Gras nach dem Regen. Aber wenn ihr das Verlangen besiegt, perlen die Sorgen von euch ab wie Wassertropfen von einem Lotusblatt.

gc

Hier ist ein guter Rat für alle: So wie ihr das Kraut einer frischen Wurzel entfernt, so schneidet eure Begehren ab, damit der Tod euch nicht eins ums andere Mal niederwalzt, wie ein reissender Fluss das Schilfrohr niederwalzt.

zeit

Solange die Wurzeln stark sind, wächst ein gefällter Baum nach. Ebenso wächst das Verlangen nach, wenn man es nicht an den Wurzeln packt.

dwarf

Begierden, Vergnügungen, Lust... spielt in eurer Vorstellung damit und sie werden euch wegschwemmen wie ein reissender Fluss. Kräftige Ströme fliessen überall.

schatten

Die Schlingpflanzen sind stark. Wenn ihr sie spriessen seht, gebt acht! Reisst sie mit der Wurzel aus.

hc

Wenn man der Gefangenschaft bereits einmal entronnen ist, warum lässt man sich von den Begehren wieder gefangen nehmen? Die Leute sagen: “Seht, dieser Mensch war frei, doch nun gibt er seine Freiheit wieder auf.“

dandy

Ihr rennt umher wie verfolgte Hasen, Als Jäger von euch jagenden Verlangen drangsaliert von Leben zu Leben. Oh Suchende! Lasst ab von euren Begehren, schüttelt eure Ketten ab!

atem

Nicht Eisen fesselt euch, nicht Strick noch Holz, sondern das Wohlgefallen, das ihr aus den Dingen bezieht.... Sanfte Fesseln, doch sie halten euch fest. Könnt ihr sie sprengen?

blum

Gebt gestern auf und morgen und heute! Wechselt hinüber ans andere Ufer, jenseits von Leben und Tod.

fens

Bringt euren Geist zur Ruhe. Denkt nach. Schaut hin. Nichts fesselt euch. Ihr seid frei. Ihr seid stark. Ihr habt das Ende erreicht. Frei von Leidenschaften und Verlangen habt ihr die Dornen vom Stamm abgestreift.









2013 zuruck zuruck2015